Aktuelles

Kulturhistorischer Spaziergang durch Sachrang

phoca thumb l 01-sebastian-mayerZu dem "Kulturhistorischen Spaziergang durch Sachrang", der am 1. Juli 2013 stattfand, konnte auf Anregung von Georg Antretter Sebastian Mayer gewonnen werden. Dieser hat im Jahr 2011 einen "Denkmalpflegerischen Erhebungsbogen" für Sachrang verfasst. Sinn und Zweck dieser Dokumentation ist es, Daten und Fakten zu sammeln, die als Grundlage für ein "Dorferneuerungsverfahren", durchgeführt vom "Amt für ländliche Entwicklung", dienen. Der Erhebungsbogen selbst besteht aus einer textuellen Erläuterung und einer vergleichenden Gegenüberstellung von Daten (Karten, Katastern, Bildern) aus dem 19. Jhdt. und heute, wobei unterschieden wird zwischen ortsbildprägenden Gebäuden und städtebaulichen Räumen, wie Straßen, Plätzen und Freiflächen.

Nach einer kurzen Einführung machten wir uns auf den Weg durch Sachrang, von der Dorfstraße zur Kirchstraße, um zu versuchen, wie oben angedeutet, die "ortsbildprägenden" Gebäude und die "städtebaulichen" Räume zu erkunden, was angesichts der Fülle der Informationen nicht immer gelang.phoca thumb l 12-unter-der-linde

Nach dem erfrischenden Vortrag über die Kirche St. Michael, vorgetragen von Ute Hacherer, und der Andacht zum Andenken an unsere verstorbenen Mitglieder konnten wir den Abend unter der Linde kulinarisch mit frisch gebackenem Brot und einer Tiroler Brotzeit ausklingen lassen. Den Organisatoren vom "Museumsverein Müllner - Peter von Sachrang e.V.", dem 1. Vorsitzenden Hans Kanzler sowie Frau Baumann und Frau Peters, und dem Verein "Lebendiges Sachrang" gilt hier unser besonderer Dank.