Aktuelles

Jahresversammlung 2015

red-DSC0446726. Januar 2015, 19:00 bis 21:00

Tagesordnung:

1.Begrüßung und Totengedenken
2.Das Vereinsjahr 2014
3.Rückblick auf die Veranstaltungen 2014
4.Bericht des Schatzmeisters
5.Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
6.Veranstaltungen 2015
7.Sonstige Wünsche und Anträge
8.Podiumsdiskussion

1.      Der 1. Vorsitzende Herr Dr. Feldmann begrüßte die erschienen 94 Mitglieder, und insbesondere die Ehrenbürger der Gemeinde Aschau Kaspar Öttl und Hans Pumpfer, den Ehrenvorstand Hans Rucker, die erschienenen Vereinsvorstände, die Gemeinderatsmitglieder und Herrn Rehberg, der wie jedes Jahr für die Berichterstattung in der örtlichen Presse sorgen wird.

         Im Lauf des letzten Jahres sind acht Mitglieder des HGV gestorben, und Dr. Feldmann bat die Anwesenden sich zur Ehre der Verstorbenen von den Plätzen zu erheben.

2.      In seinem Bericht über das Vereinsjahr 2014 hob Herr Dr. Feldmann die folgenden Aktivitäten besonders hervor:

  • Neuauflage des Buches "Die Aschauer" und die damit verbundene Podiumsdiskussion vor 100 Besuchern
  • 6250 Besucher am Schloss Hohenaschau
  • 2 Beilagenblätter zum Gemeindeblatt
  • Übernahme von ca. 1.000 Fotoplatten des Lehrers Hickl
  • Verhandlungen mit der BImA über die Nutzung weiterer Räume des Schlosses
  • Restaurierung des Heiligen Grabes durch die Diözese und Pläne zur Würdigung des 400-jährigen Bestehens (erste urkundliche Erwähnung 1618)

3.      Richard Brandl gab einen Rückblick auf die Veranstaltungen des Jahres 2014, womit wieder einmal die regen Aktivitäten des HGV unter Beweis gestellt wurden.

4.      Im Kassenbericht erläuterte Josef Bauer die Einnahmen und Ausgaben des Vereins und kam zu dem Schluss, dass das Vereinsvermögen auf € 11.183,00 abgenommen hat. Dieser Rückgang ist, so Josef Bauer, zum einen der rückläufigen Teilnehmerzahl an Veranstaltungen des HGV sowie diversen Investitionen und der Finanzierung einer Skulptur, die der HGV spendet, geschuldet.

5.      Die Kassenprüfer Frau Staniszewski und Herr Kalckbrenner bescheinigten Herrn Bauer eine "außerordentlich ordentliche" Buchführung, die anlässlich der Kassenprüfung am 14. Januar 2015 durch Überprüfung jedes Beleges auch nachgewiesen wurde. Auf Antrag von Herrn Kalckbrenner wurde dem Schatzmeister und dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt.

6.      Herr Dr. Feldmann stellte das Jahresprogramm 2015 vor, das wieder viele interessante Ausflüge und Vorträge parat hält. Dabei wurden einige Ausflüge auf Samstag gelegt und die Anzahl der Busausflüge wurde zugunsten von privaten PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln reduziert.

7.      Unter "Wünsche und Anträge" wurde nochmal darum gebeten, bei Ausflügen auch Teilnehmern Rechnung zu tragen, die nicht so gut zu Fuß sind, sowie den Ablauf nicht "so dicht" zu packen.

8.      In der anschließenden Podiumsdiskussion beantworteten die Teilnehmer Kaspar Öttl, Hans Rucker und Wolfgang Bude Fragen zum Thema HGV sowie der allgemeinen Gemeindepolitik der früheren Jahre, wobei insbesondere die Beiträge vom früheren Bürgermeister der Gemeinde Aschau, Kaspar Öttl, tiefe Einblicke gewährten.

Dr. Ulrich Feldmann, 1. Vorsitzender                                  Richard Brandl, Schriftführer

Artikel im OVB zum Download