Aktuelles

Aktivitäten des HGV im Mai 2015

Enthuellung
Einen ersten Blick riskierte Dr. Ulrich Feldmann (Mitte), Vorsitzender des Aschauer Heimat- und Geschichtsvereins, im Atelier von Christian Huba (rechts) auf das Nagelschmieddenkmal. Sein Stellvertreter Wolfgang Bude lupfte das Tuch ein wenig vom Denkmal. Foto Rehberg, © OVB

Der Heimat- und Geschichtsverein lädt ein zur Enthüllung des Denkmals zur "Erinnerung an 350 Jahre Eisenindustrie im Priental". Die vom akad. Aschauer Bildhauer Chrisitan Huba geschaffene Bronzeskulpur wird ihren "prominenten" Platz rechts neben dem Haupteingang des Aschauer Rathauses finden. Das Denkmal soll an die lange Zeit erinnern, während der die Bewohner des Prientales und darüber hinaus, von und mit dem Eisen lebten. Es ist eine Spende des Heimat- und Geschichtsvereins an die Bürger der Gemeinde Aschau i.Chiemgau. Damit erfüllt der Verein wieder eines der in seiner Satzung festgelegten Ziele.

Artikel im OVB vom 28.3.2015

Termin: Donnerstag, 21. Mai 2015, 14.00 Uhr, am Rathaus Aschau i.Ch.

Anschließend ist für Interessierte ein Spaziergang zum Hammerbachgelände (ehem. Verarbeitungsstätten) vorgesehen.

Hinweis:

Der ursprünglich für 9. Mai geplante kulturhistorische Spaziergang mit Kreisheimatpfleger Knut Stolte zum "Schweinsteig im Inntal" muss aus Termingründen entgegen der Ankündigung im Jahresprogramm auf Samstag, 06. Juni 2015 verschoben werden! Näheres im Gemeindeblatt Juni!