Aktuelles

Als die Amerikaner ins Priental kamen

Hans Rucker erzählt

Unter dem Titel „Mai 1945. Als die Amerikaner ins Priental kamen.“ hielt am 9.11. unser Ehrenvorstand Hans Rucker einen Vortrag im Seniorenheim Aschau. Der Zuhörerraum war so voll, dass wir noch Gartenstühle von der Terrasse geholt haben.

Für das Ereignis am Kriegsende konnte Hans Rucker als Zeitzeuge fungieren, dementsprechend waren seine Ausführungen mit kleinen selbst erlebten Anekdoten gefüllt und wirkten wie ein spannender Geschichtsunterricht. Besonders bemerkenswert war die Geschichte des Nazi-Offiziers, der noch kurz vor Kriegsende mit zwei Panzer- Abwehrgeschützen nach Aschau kam und diese an strategisch wichtigen Stellen aufstellen ließ, um die amerikanischen Panzer aufzuhalten. Die Aschau wussten sehr genau, dass dann aber die Amerikaner zurückschießen und dabei im Ort beträchtlicher Schaden angerichtet werden würde. Also wurde in einer sehr mutigen Aktion der Offizier aus dem Weg geräumt, und beim Einzug der Amerikaner fiel kein einziger Schuss. Die spannenden Ausführungen von Hans Rucker wurden noch durch einige Beiträge aus dem Publikum wundervoll ergänzt, es war ein wundervoller Abend.