Aktuelles

Großer Erfolg beim Silversterkonzert in der Aschauer Pfarrkirche

Silvesterkonzert, alle Künstler

Anlässlich des Silvesterkonzertes, das bereits zum fünften Mal vom Heimat- und Geschichtsverein veranstaltet wurde, war die Aschauer Pfarrkirche am 31. Dezember 2009 bis auf den letzten Platz voll besetzt. Unter dem Motto "Mit Pauken und Trompeten" hatte Johannes Berger wieder ein überaus anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Gespielt wurden Werke von Georg Friedrich Händel (u.a. "Wassermusik" und "Feuerwerksmusik"), Georg Philipp Teleman ("La Tranqillité") und Johann Sebastian Bach (u.a. "Preludium und Fuge in a moll BWB 543").

Videoübertragung

Erstmals konnten die Zuhörer die Künstler, die auf der Empore spielten, per Video Übertragung life auf einer großen Videoleinwand beobachten, was insbesondere bei dem "Preludium und Fuge" von Johann Sebastian Bach neben dem Ohrenschmaus auch zum "AugenschmRestaurierung Laubensaalaus" geriet.

Die Zuhörer bedankten sich mit lang anhaltendem Applaus bei den Künstlern. An den Trompeten Zoran Curovic, Korbinian Weber und Josef Lang, an den Pauken Barabra Öttl und an der Orgel Johannes Berger.

Die Einahmen kommen der Restaurierung des historischen Laubensaales auf Schloß Hohenaschau zugute.

Pressebericht im OVB vom 7.1.2010