Aktuelles

Neuer Schlossführer, 2010

Neuer Schlossführer, TitelNeues über Herrschaft und Schloss Hohenaschau

Bei seiner Jahresversammlung stellte der Heimat- und Geschichtsverein Aschau i.Ch. die 2009 erarbeitete Dokumentation über „Herrschaft und Schloss Hohenaschau mit Prientalmuseum“ der Öffentlichkeit vor. Das Büchlein im Format 11 x 21 cm ersetzt den bisherigen „Museumsführer“. Eine Neufassung war erforderlich, da der Geschichtsverein im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung 2008 „Adel in Bayern“, weitere Räume in der historischen Ringburg auf Hohenaschau, u.a. den barocken Laubensaal, von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben pachten und ausstatten konnte. Die gesamte Dokumentation in Prientalmuseum und Schloss wurde so neu konzipiert und eingerichtet.

Was es nun auf Schloss Hohenaschau zu sehen gibt, ist auf 168 Seiten mit über 260 Abbildungen übersichtlich in acht Themenbereichen dargestellt. Erstmals ist dabei ein ausführlicher Abschnitt der Familie von Cramer-Klett (einschließlich Ludwig Benedikt) gewidmet.

Die Broschüre kostet 7 € und ist in den Tourist Infos Aschau und Sachrang zu haben.

Leseprobe für den neuen Schlossführer