Aktuelles

„Auf den Spuren der Steinhauer im oberbayerischen Inntal“ - Führung mit Hans-Jürgen Tremml zum Mühlsteinbruch Hinterhör

 phoca thumb l mit alt bgm. jrgen tremmel vor der kirche in altenbeuern

Die Hitze war erheblich, trotzdem scheuten ca. 20 Aschauer am Freitag, dem 3. August 2018 den Weg nach Altenbeuern nicht, um mit Wolfgang Bude und Altbürgermeister Hans-Jürgen Tremml als Führer an der Exkursion zum Geotop „Mühlsteinbruch“ bei Hinterhör teilzunehmen, einem der schönsten Geotope Bayerns.

Weiterlesen...

Heimatkundlicher Spaziergang von Nieder- nach Hohenaschau am 2. Juni 2018

20180702 182643 edited

Wolfgang Bude lud zum heimatkundlichen Spaziergang und viele, viel kamen!

Weiterlesen...

Max Baur


„SO ZAUBERT DAS LICHT“


Fotografien von Max Baur


Ausstellung vom 28. Mai bis 24. Juni 2018 in der Alpenfabrik Hohenaschau, Zellerhornstraße 73 mit Unterstützung durch die Gemeinde Aschau i.Chiemgau und den Heimat- und Geschichtsverein Aschau i.Chiemgau e.V.

Weiterlesen...

Einführungsvortrag zur Landesausstellung 2018

Hamm Feldmann

Am 4.6. war Dr. Margot Hamm zu Gast beim HGV und hielt vor Mitgliedern der Geschichtsvereine aus Aschau, Frasdorf und Grassau einen Enführungsvortrag zur diesjährigen Landesausstellung " Mythos Bayern ". Die Ausstellung findet im Kloster Ettal statt und wird vom HGV im September besucht. Das ist eine gute Gelegenheit, auch Kloster Ettal zu besichtigen.

Durch den lebhaften und spannenden Vortrag von Frau Hamm wurde das Konzept der Ausstellung deutlich, und es gab interessante Aspekte zur neueren Kulturgeschichte Bayern.

Heimatkundliche Führung mit Kathrin Thaurer auf dem „Kailhof“ in Göttersberg am 14. Mai 2018

20180514 Goettersberg3

Diese Hofführung war 2017 schon einmal im Programm des HGV angekündigt, leider fiel sie damals dem starken Regen zum Opfer. Die Spannung war daher nicht gering, ob die Veranstaltung heuer stattfinden konnte, nachdem der Wetterbericht Gewitter und Starkregen prophezeit hatte. Aber der Wettergott hatte ein Einsehen und nachdem der versprochene Regen schon zwei Stunden vorher niedergegangen war, erwartete die 16 Gäste des HGV geradezu perfektes Wetter für die kommende Führung am und um den Göttersberg.

Weiterlesen...