Vereinschronik

Vereinschronik

2003

  • Renovierung der ersten von 3 Gedenktafeln an der Nordwand der Aschauer Pfarrkirche (Fertigstellung 2004)
  • Werner Hofmann und Stefan Hintermair schreiben das „Aschauer Auferstehungsspiel“; Jörg Müller komponiert die Musik, Bernadette Osterhammer übernimmt den Chor, Udo Brandes die musikalische Leitung
  • Ingrid Stegherr und Karl Wullinger arbeiten an der Archivierung alter Fotos
  • erstmals „Alpenländisches Singen und Musizieren“ (06.12.) in der Aschauer Festhalle in der Vorweihnachtszeit durch den HGV (Organisation: Gabi Reiserer, Sprecher: Georg Antretter); Spende des Erlöses von 2.500 € an den Aschauer Musikförderverein
  • der Verein übergibt der Gemeinde die 3. Rate in Höhe von 10.000 € für das Aschauer Chronikprojekt bei der Präsentation des Chronikbandes in der Festhalle (19.12.03); insgesamt beteiligte sich der Geschichtsverein mit ca. 30.000 €!
  • Jahresausflug in die Rhön (Ostheim, Fladungen, Kreuzberg, Fulda, LA in Amberg)